Dreischeibenhaus (DSH), Düsseldorf

Nach dem Auszug der Thyssen Krupp aus dem Dreischeibenhaus in Düsseldorf war es lange unklar, was mit dem Gebäude werden soll. Jetzt findet neben der Baustelle des Kö-Bogens auch das Dreischeibenhaus seinen Platz. Eine Kernsanierung trägt dazu bei, das Hochhaus auf den neuesten technischen Stand zu bringen und als bedeutendes Markenzeichen für die Stadt Düsseldorf zu bewahren. Nach der Revitalisierung wird das Gebäude mit seinen 26 Obergeschossen und einer Privatgarage circa 30.000 Quadratmeter Bürofläche bieten. Die ersten Mieter haben ihren Vertrag bereits unterschrieben.
Menü

Diese Website verwendet Cookies.
Möglichkeiten dies zu verhindern
und Erläuterungen zu unserem Umgang
mit den erhobenen, personenbezogenen Daten
entnehmen Sie bitte unserer
Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen